+49 6021 1503410 mail@sb-cs.de

Notleidende Immobilien.
Distressed Properties.
Stranded Assets.

Beratung

Die Gründe für notleidende Immobilien (Distressed Properties) sind vielfältig. Neben einer Insolvenz des Nutzers oder Eigentümers, Liquiditätsproblemen oder einer ungünstigen Finanzierungsstruktur, spielen oft auch andere Fehlentscheidungen bei der Bewirtschaftung, der Nutzung oder bei der Auswahl des Standortes eine entscheidende Rolle.

Seit 2022 kommt die angespannte Marktlage mit steigenden Zinsen, Zurückhaltung bei der Vergabe von Krediten und Inflation hinzu. Sogenannte Distressed Properties (notleidende Immobilien) sind dadurch ein aktuelles und relevantes Thema geworden.

Viele Bestandsimmobilien unterliegen umfangreichen technischen, baulichen und strukturellen Anforderungen. Dieser Umstand schränkt die Drittverwendungsfähigkeit oft drastisch ein und verkürzt den Lebenszyklus einer Immobilie. Umfang und Abstände der notwendigen Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen steigen bis die Immobilie technisch und wirtschaftlich unrentabel werden.

Schnell führt diese Situation zu einem sogenannten Stranded Asset. Hier ist die Abwägung zwischen Invest, Modernisierung und Anpassung versus Verkauf und gegebenenfalls einer neuen Immobilie sehr komplex.

Vermarktung

Unternehmern, Bestandshaltern, Banken, Private Equity Gesellschaften, Insolvenzverwaltern und Grundschuldgläubigern bietet Schwarzenberg eine zielführende und hochkompetente Transaktionsberatung sowie spezialisiertes Vermarktungsmanagement für Immobilien in Sondersituationen.

Unser Insolvenz-Immobilien Team vereint Fachleute aus den Bereichen Immobilien, Finanzen, Business Development und Restrukturierung. Wir stehen Ihnen bei Sanierung, Umstrukturierungen, Redevelopment, Umfinanzierungen, Bewertung, Verkauf, Sale & Rent Back Konzepten sowie anderen anspruchsvollen Situationen zur Seite.