+49 6021 1503410 mail@sb-cs.de
SCHWARZENBERG REAL ESTATE

Nachfrage nach Turnaround Modellen steigt.

Viele Investoren, welche überwiegend in Core Objekte mit hohem Retail- und Büroanteil investiert sind, stehen zunehmend vor erheblichen Problemen und Herausforderungen. Das Maklerunternehmen Aengevelt Immobilien sieht in den ersten drei Quartalen diesen Jahres einen Rückgang um 40 % gegenüber 2019.

Die Leerstandsquote hat sich zwar nur geringfügig erhöht, jedoch stehen auch hier die Vorzeichen auf Rot angesichts der aktuellen Situation.

Mehr und mehr klingt durch, dass konventionelle Nutzungskonzepte, die schon vor der Krise in Schwierigkeiten steckten, sich nun als endgültig nicht mehr rentabel erweisen.

In wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten wie diesen, ist es bedeutender denn je, sich im Hinblick auf die einschneidenden strukturellen Veränderungen früh zu positionieren.

„Wir verzeichnen aktuell in der Phase des 2. Lockdowns eine zunehmend starke Nachfrage nach Nutzungskonzepten, die auf die disruptiven Veränderungen, welche die Corona Krise mit sich bringt, eine starke Antwort liefern“, so Tobias Wörner.

Thorsten Seeber: „Wer den Mut besitzt, die Krise als Chance für nachhaltigere Konzepte in den Innenstädten zu begreifen, wird als Gewinner hervorgehen. Unsere Konzeptionen basieren auf den langfristigen Mega-Trends, welche durch die Krise akzeleriert werden. Wir legen großen Wert auf antizyklische Modelle, Turnaround Modelle und versuchen zu antizipieren, was morgen gebraucht wird.“